Kerbschlagbiegeversuch

Kerbschlagbiegeversuch nach DIN EN 10045 (+100 bis -196°C )
Arbeitsvermögen unseres Pendelschlagwerks: 300 Joule

Hier wird die von der Normprobe aufgenommene Arbeit gemessen. Das Energiepotenzial des Pendelschlagwerks beträgt 300 Joule. Nimmt die Probe nun 150 Joule bis zum Bruch auf so steigt der Hammer nur noch um die Hälfte der Fallhöhe und zieht einen Schleppzeiger mit. Über den Schleppzeiger lassen sich nun 150 Joule ablesen. Auch hier kann in Härte- oder Spezialfällen eine Computer gestützte Dokumentation zugeschaltet werden.

Alle Ergebnisse und Daten werden PC-basiert ermittelt und über ein Archivsystem entsprechend gesichert.

 

Pendelschlagwerk 

 

Tieftemperatur Probe 

 

Fehlerhafte Kerbschlagbiegeproben
des Typs ISO-V